Erfolg für Christina Schwenk beim Seeshaupter Optipreis

Ihren ersten Regattaerfolg in der laufenden Saison konnte Christina am vergangenen Wochenende in Seeshaupt am Starnberger See feiern. Vor bedecktem Himmel, aber mit gutem Wind zwischen zwei und reichlich drei Bft, konnte der Wettfahrtleiter Timo Haß, Jugendobmann des DSV, am Samstag insgesamt vier Wettfahrten für 42 Optimisten-Segler in der A- Klasse und 68 in der B-Klasse durchführen. Mit dabei waren vier bayerische Kadersegler und auch zwei Segler vom Sailing Team Germany, die für Deutschland bei der Optimisten-Weltmeisterschaft in Neuseeland an den Start gehen werden.

Christina gewann diesmal mit ihrem neuen Landenberger Segel souverän mit vier Punkten Vorsprung vor Marvin Frisch, dem amtierenden Deutschen Meister vom Württemberger Yachtclub, und Christopher Hoerr vom Segelclub Breitbrunn am Chiemsee. Bei den letzten beiden Regatten in Tutzing und in Utting belegte Christina hinter Marvin bzw. Christopher jeweils den zweiten Platz.

Den gesamten Bericht finden Sie hier.

Bericht von der Opti-Trophy am 04. und 05. Juni 2011

Zur Opti-Trophy am 04. und 05. Juni waren insgesamt 32 Segler in Opti-A und 46 Segler in Opti-B am Start. Darunter waren auch zwei Segler vom SCRR. Die Regatta wurde vom Augsburger Segelclub in Utting am Ammersee ausgerichtet.

Christina Schwenk hat es aufs Treppchen geschafft.

Hier findet ihr den Bericht.

Erfolg für Christina Schwenk

Erfolgreicher Saisonauftakt für Regensburger Seglerin.

Mit einem zweiten Platz bei der ersten Segelregatta in der Optimistenklasse eröffnete die 14-jährige Christina Schwenk vom Segelclub Ratisbona e.V. Regensburg (SCRR) die Segelsaison 2011.

Den gesamten Bericht gibt es hier.